Trennprozess

Schneckenpressen werden von vielen verschiedenen Industrien für einen Separa­tionsprozess eingesetzt, z.B. bei der Verarbeitung von Rapssaat zu Biodiesel und Futtermitteln, von Schlachtabfällen zu Fetten und Tiermehl und zur Vorentwässerung in der Papierindustrie.Dabei können verschiedenste Materialien in einem Nasspressverfahren getrennt werden. Das Endprodukt kann z.B. ein reines Pflanzenöl für den Küchenbedarf oder Hundefutter darstellen, aber auch als wesent­licher Bestandteil von Waschmittel oder Kosmetika eingesetzt werden.

Der Trennprozess besteht aus drei Schritten: Kompression ohne Flüssigkeitsabgabe, Kompression mit Flüssigkeitsabgabe und Phase der Formgebung. Die Schnecken-/Seiherkonfiguration muss darauf abgestimmt und den zu verarbeitenden Stoffen angepasst werden.